Archiv der Kategorie: News

Wie soll ich mein Brautkleid aufbewahren?

Eine Frage die sich wohl jede Frau nach der Hochzeit stellt…weddinginabox.de kennt die Antwort

Das Brautkleid – Erinnerung an den schönsten Tag

Der Hochzeitstag gehört für viele Frauen zu den schönsten Tagen in ihrem Leben. Um später noch lange an diesen Tag zurückzudenken, gibt es viele Frauen, die ihr Hochzeitskleid auch nach der Hochzeit noch behalten. Immerhin ist manche Frau auch stolz darauf, wenn sie dieses wunderbare Kleid später ihren eigenen Kindern oder Enkeln zeigen kann. Nicht wenige Näschen entscheiden sich bei ihrer Hochzeit aus Tradition dafür, dass Kleid, ihrer Mama oder Oma zu tragen. Alleine deshalb hat es das Brautkleid auch mehr als nur verdient sorgsam aufbewahrt zu werden, um so Schäden zu entgehen.

Die Brautkleid Aufbewahrung – was sollte man beachten?

Wer sein Hochzeitskleid für später aufbewahren möchte, sollte sich im Klaren sein, dass zum Brautkleid richtig aufbewahren einige Punkte zu beachten sind. Im Gegensatz zu anderen Sachen sollte man ein Brautkleid niemals in eine einfache Tüte stecken, denn dann sind Schmutz und Schimmel schnell vorprogrammiert. Auch der gute alte Karton aus Pappe ist für die Aufbewahrung nicht geeignet, da er Säure enthält, die dem Stoff erheblich schaden können. Dies reicht vom Verblassen der Farbe über das Vergilben des Stoffes bis hin zur Zersetzung des Gewebes, was am Ende dazu führt, dass dass Hochzeitskleid langsam aber sicher zerfällt. Wer es richtig machen möchte, der sollte sich also etwas suchen, was ph-neutral ist und gut vor Schäden, Staub und Schimmel schützen kann. Jetzt werden sicherlich einige auf den Kleidersack aus Kunststoff zurückgreifen. Aber auch dieser ist nicht der ideale Ort für die Brautkleid Aufbewahrung.

Die Hochzeitskleid Box – unverwüstlich für jedes Brautkleid

Die Aufbewahrungsbox für Brautkleid und Schuhe ist das ideale Utensil, um Selbiges vor unliebsamen Flecken, Schäden, Schimmel und Vergilbung zu bewahren. Diese Brautkleid Box von weddinginabox.de ist nicht nur robust und ph-neutral, sondern auch in einer Vielzahl unterschiedlicher Farben und Größen erhältlich, sodass wirklich jedes Brautkleid ideal verstaut werden kann. So wird es dauerhaft vor Vergilben und Zersetzung geschützt wird.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht: http://openpr.de/news/705374/Wie-soll-ich-mein-Brautkleid-aufbewahren.html

WeddingExpert – Der Hochzeitsspezialist in Sachen Hochzeiten und Heiratsanträge in der Schweiz

Das Engagieren eines Hochzeitplaners war in der Schweiz unlängst noch unüblich, doch es hat sich herumgesprochen, dass die Planung und Organisation, vor allem am Hochzeitstag selbst, sehr entspannter verläuft, wenn ein kompetenter Ansprechpartner mit Fachwissen und Erfahrung zur Verfügung steht.

Der schönste Tag im Leben will nämlich sorgfältig geplant und vorbereitet werden!

Nur so kann eine wahre Traumhochzeit Wirklichkeit werden: keine gestressten Brautleute oder gehetzen Schwiegereltern, sondern entspanntes Zurücklehnen und Genießen ist mit einem professionellen Hochzeitsplaner angesagt. Wer möchte das nicht?

WeddingExpert lässt diesen Traum wahr werden: Sabrina Grampp als Inhaberin und diplomierte Wedding Planerin übernimmt für Sie den stressigen und zeitaufwendigen Part, wie z.B. die Suche nach der adäquaten Location und Dekoration. So haben Sie genug Zeit, sich einfach auf den Tag der Tage zu freuen.

Ziviltrauung planen mit Weddex.ch – Ihre Wedding Hochzeitsplanerin in der Schweiz: Wenn Sie in Aargau, Widen, Luzern und Zürich wohnen, sind Sie bei uns genau richtig!

Kreativität, Organisationstalent und genaue Planung gehören zum Alltag von WeddingExpert, so dass böse Überraschungen und schlaflose Nächte gar nicht erst aufkommen können. Darüber hinaus können Sie sicher sein, dass Sabrina Grampp für jedes Budget eine individuelle und passende Lösung findet. Denn aufgrund ihres BWL-Studiums und der jahrelangen Arbeit als Managerin im Personalbereich internationaler Firmen ist sie die Bewältigung von komplexen Aufgabenstellungen gewöhnt und liebt es, besondere Herausforderungen professionell anzugehen.

Weddex.ch ist Ihr Wedding Planer Expertin für individuelle Hochzeiten in der Schweiz.

WeddingExpert unterstützt heiratswillige Paare nicht nur bei der Planung Ihres Hochzeitstages, sondern bereits schon im Vorfeld – beim Heiratsantrag. Nicht selten möchte der Partner seiner Partnerin auf eine ganz individuelle Weise das „Ja“-Wort entlocken. Aber vielleicht will auch die verliebte Dame ihren Auserwählten mit einem ganz unkonventionellen Antrag überraschen. Sabrina Grampp unterstützt auch hier mit Rat und Tat: dieses einmalige Erlebnis wird noch vor dem Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Vertrauen Sie WeddingExpert – der Hochzeitsplaner im Aargau – und Sie werden auf einen perfekten Hochzeitstraum zurückblicken!

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht: http://openpr.de/news/705506/WeddingExpert-Der-Hochzeitsspezialist-in-Sachen-Hochzeiten-und-Heiratsantraege-in-der-Schweiz.html

Hochzeit in Italien für Paare aus aller Welt

Eine Hochzeit im Ausland erfreut sich auch unter deutschen Paaren zunehmender Beliebtheit. Eine Hochzeit in Italien ist perfekt für alle, die an diesem Tag etwas ganz Besonderes erleben wollen, gern reisen und Italien, das Mittelmeer und Südeuropa lieben.
Die geografische Nähe zu Deutschland machen eine Hochzeit in Italien zusätzlich attraktiv. Besonders nach Norditalien und in die Toskana haben die Gäste sowie das Brautpaar nicht so eine weite Anreise und eventuelle Besichtigungen von Locations bereits vor der Hochzeit sind problemlos möglich.
Hochzeit Italien by cometosee.it – Hochzeitsplaner vor Ort in Italien
Für alle die sich nicht um die Einreichung der erforderlichen Dokumente und Übersetzer in Italien kümmern möchten, bietet die Eventagentur und Reiseagentur cometosee.it vor Ort in Italien professionelle Unterstützung. Neben der kompletten Organisation und Planung einer Hochzeit in Italien betreut von deutschsprachigen Hochzeitsplanern können hier meist auch einzelne Leistungen problemlos gebucht werden.

Geht es dann um das Hochzeitsfest, bietet Italien unendlich viele Möglichkeiten. Von edlen Restaurants, Weingütern oder Hotels bis zu Burgen, Schlössern und privaten Villen. Von luxuriös bis rustikal, von innovativ, kreativ bis traditionell italienisch. Das Portfolio von cometosee.it www.hochzeit-italien.com bietet zum Beispiel über 500 atemberaubende Locations für Hochzeiten in Italien. Paare aus aller Welt können sich über die folgende englischsprachige Webseite zu einer Hochzeit in Italien informieren: www.perfectweddingitaly.com

Anregungen und Ideen zu einer Hochzeit in der mittelitalienischen Region Italien findet man auf der Webseite www.hochzeit-toskana.com

Die Wahl der Zeremonie – standesamtlich, katholisch, evangelisch oder symbolisch

Bei einer Hochzeit in Italien kann das Brautpaar wählen zwischen einer standesamtlichen, katholischen, evangelischen oder symbolischen Zeremonie, einem rauschenden Fest oder einer kleinen standesamtlichen Zeremonie. Unzählige atemberaubende Locations – von italienischen Gärten bis zu antiken Schlössern oder stilvollen privaten Villen – bieten für eine Hochzeit in Italien die perfekte Kulisse.

Eine standesamtliche Trauung in Italien wird meist in Rathäusern vollzogen. In vielen italienischen Städten findet man in den Rathaussälen gleichzeitig die perfekte antike Kulisse für diesen Tag wie im Palazzo Vecchio in Florenz oder auch in Verona. In einigen Gemeinden Italiens kann man sich in privaten Villen oder Gärten standesamtlich trauen lassen. Eine standesamtliche Hochzeit sollte so früh wie möglich angemeldet werden. Besonders bei den beliebten Standesämtern in Rom, Florenz, Venedig oder Verona. Einzureichende Dokumente sind neben den Reisepässen und den internationalen Geburtsurkunden des Paares auch ein Ehefähigkeitszeugnis, dass im Standesamt des aktuellen Wohnsitzes des Paares in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ausgestellt wird.
Von der kreativen Gestaltung der Zeremonie bis zur freien Wahl der Location lässt eine evangelische Trauung besonders viel Spielraum die Hochzeit nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten und dabei mit einer religiösen Zeremonie zu heiraten.

Möchten Sie in einer italienischen Gemeinde katholisch heiraten, müssen Sie ein NIHIL OBSTAT von Ihrer Heimat-Diözese vorlegen – unterzeichnet von Ihrem Bischof. Dieses Dokument bestätigt, außerhalb der Heimatgemeinde katholisch heiraten zu dürfen. Weitere Dokumente sind die Taufbescheinigungen und Firmungsbescheinigungen der Brautleute.
Eine symbolische Zeremonie ist besonders bei Paaren beliebt, die Ihre Eheschwüre mit etwas ganz Besonderem erneuern wollen – oft nach 10, 20 oder 25 Ehejahren.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht: http://openpr.de/news/704827/Hochzeit-in-Italien-fuer-Paare-aus-aller-Welt.html

Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center: Heiraten am Flughafen: Empfang, Luxus-Übernachtung und Hochzeitstorte im Hotel

Unter dem Motto „Heiraten am Flughafen“ bietet das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center innerhalb des neuen „FRA-Weddings-Hochzeitspakets“ der Fraport AG verschiedene Leistungen an: ein Empfang mit Fingerfood und Getränken, die Übernachtung des Brautpaars in einer Luxus-Suite oder auch eine Hochzeitstorte aus der hoteleigenen Pâtisserie. Die Organisation der gesamten Hochzeit – inklusive Trauung, Foto-Shooting auf der Flughafen-Besucherterrasse und anderem mehr – liegt in den Händen des Fraport-Partners Celebrations Weddings. Ergänzend zu den im Basis-Paket enthaltenen Komponenten können noch weitere Leistungen im Sheraton Frankfurt Airport Hotel hinzugebucht werden, beispielsweise eine komplette Hochzeitsfeier mit mehreren Hundert Personen, ein Limousinen-Service oder Beautyanwendungen und Entspannungsmassagen. Informationen über das „FRA-Weddings Hochzeitspaket“ finden sich unter www.FRA-Weddings.com.

<h3>Sheraton Hotels & Resorts</h3>

Sheraton ist mit mehr als 400 Hotels in 70 Ländern die am weitesten verbreitete Marke von Starwood Hotels & Resorts und bietet das ganze Spektrum an modernem Komfort – egal ob in bedeutenden Städten oder traumhaften Resort-Destinationen. Mit der Einführung des Sweet Sleeper Bed löste Sheraton im Jahr 2002 einen Trend in der internationalen Hotellerie aus. Link@Sheraton experienced with Microsoft – ein separater Lounge-Bereich mit modernstem technischen Equipment in der Hotellobby – eignet sich für alle, die sich auch auf Reisen wie zu Hause fühlen und in entspannter Atmosphäre arbeiten oder mit den Kollegen und der Familie daheim in Kontakt bleiben möchten. Vor Kurzem wurde ein mehrjähriges, sechs Milliarden US-Dollar umfassendes Finanzierungsprogramm abgeschlossen, das zahlreiche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen beinhaltete. Sheraton befindet sich gerade inmitten einer fünf Milliarden US-Dollar umfassenden weltweiten Expansionsphase, die über drei Jahre geht. Wie alle Marken von Starwood Hotels & Resorts nehmen auch die Sheraton Hotels am renommierten Bonusprogramm Starwood Preferred Guest teil. www.sheraton.com

<h3>Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc.</h3>

Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. ist mit 1.134 Hotels in 100 Ländern und 171.000 Mitarbeitern in eigenen Hotels und Management-Betrieben eine der führenden Hotelgesellschaften der Welt. Starwood ist Eigentümer, Betreiber und Franchisegeber von Hotels, Resorts und Residenzen international bekannter Marken wie St. Regis, The Luxury Collection, W, Westin, Le Méridien, Sheraton, Four Points by Sheraton, Aloft und Element. Das Kundenbindungsprogramm Starwood Preferred Guest (SPG) zählt zu den führenden Bonussystemen der Hotellerie. Mitglieder sammeln Punkte und können diese unter anderem gegen kostenfreie Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und Flugtickets bei zahlreichen Airlines eintauschen – ganz ohne Sperrzeiten. Darüber hinaus ist Starwood Eigentümer der Starwood Vacation Ownership, Inc., eines der führenden Entwickler- und Betreiberunternehmen von qualitativ hochwertigen Time-Sharing-Urlaubsresorts. www.starwoodhotels.com

Quelle: http://www.lifepr.de/inaktiv/sheraton-frankfurt-hotel-towers-conference-center/Sheraton-Frankfurt-Airport-Hotel-Conference-Center-Heiraten-am-Flughafen-Empfang-Luxus-Uebernachtung-und-Hochzeitstorte-im-Hotel/boxid/391808

Auf hoher See in den Hafen der Ehe: Trauungen und Erneuerung des Eheversprechens auf der Mein Schiff Flotte ab jetzt buchbar

Eine Liebeserklärung der ganz besonderen Art können sich Hochzeitspaare an Bord der Mein Schiff Flotte machen. Als erste deutsche Reederei bietet TUI Cruises seit 2009 rechtsgültige Trauungen an Bord der Wohlfühlschiffe durch den Kapitän an. Mit dem Buchungsstart des neuen Katalogs Anfang März 2013 können heiratswillige Paare die Hochzeiten in der Saison April 2014 bis April 2015 buchen. Damit werden außerdem mit der Buchungsfreigabe der Mein Schiff 3 am 15. März 2013 erstmalig Hochzeiten auf dem jüngsten Flottenmitglied von TUI Cruises buchbar.

Neben dem traditionellen Hochzeitsangebot bietet TUI Cruises ab sofort auch bereits verheirateten Paaren die Möglichkeit ihre Liebe an Bord der Mein Schiff Flotte zu zelebrieren und ihr Eheversprechen in einem feierlichen Rahmen zu erneuern. Ab dem 1. März 2013 können interessierte Gäste, mit einer Vorlaufzeit von sechs Wochen, das obligatorische Basispaket für 990 Euro (zzgl. Reisepreis) buchen.

Bei der feierlichen Zeremonie durch den Kreuzfahrtdirektor, an der bis zu 20 Gäste teilnehmen können, handelt es sich um eine symbolische Erneuerung des Eheversprechens. Aus diesem Grund benötigen die Gäste keine Unterlagen, dürfen aber auf Wunsch noch einmal ihre Ringe austauschen und gemeinsam die Hochzeitstorte anschneiden. Zusatzleistungen, wie beispielsweise ein professionelles Make-Up und ein Fotoshooting, sind auf Wunsch zum Basispaket zubuchbar.

Info: Die Kapitäne der Mein Schiff Flotte sind offiziell berechtigt, rechtsgültige Trauungen an Bord der Wohlfühlschiffe durchzuführen. Die Trauung erfolgt in deutscher Sprache sowie nach maltesischem Recht und ist auch in Deutschland sofort rechtsgültig. An Bord der Mein Schiff Flotte haben sich bereits mehr als 230 Paare das Ja-Wort gegeben.

http://www.lifepr.de/inaktiv/tui-cruises-gmbh/Auf-hoher-See-in-den-Hafen-der-Ehe-Trauungen-und-Erneuerung-des-Eheversprechens-auf-der-Mein-Schiff-Flotte-ab-jetzt-buchbar/boxid/390079

CEWE stellt internationale und deutsche Hochzeitsbräuche vor

Überall auf der Welt besiegeln Paare mit dem Ja-Wort symbolisch ihre Liebe. Begleitet werden Zeremonie und Feier auch in anderen Kulturen stets von zahlreichen Bräuchen und Traditionen, die dem Brautpaar eine glückliche Ehe bereiten sollen. CEWE zeigt, welche Rituale Hochzeiten anderswo und hierzulande prägen. Dazu gibt es Anregungen, wie Paare ihr „Ja, ich will“ originell ankündigen und für die Ewigkeit festhalten können.

Andere Länder, andere Bräuche

Hochzeitsbräuche sollen das Brautpaar vor Unglück bewahren sowie Fruchtbarkeit und Wohlstand bescheren. Auch anderswo auf der Welt wünschen die Gäste Braut und Bräutigam nur das Beste und greifen deshalb Traditionen auf. In Ländern wie Frankreich oder Italien ist es Brauch, den Hochzeitsgästen fünf Mandeln zu schenken. Diese stehen für Wohlstand, Gesundheit, ein langes Leben, Glück und Fruchtbarkeit – allesamt Wünsche, die dem Brautpaar gelten. Die Chinesen vertreiben böse Geister beispielsweise mit viel Lärm in Form von Knallkörpern und Feuerwerk. In Mexiko ist es durchaus üblich, dass das Paar auf den Feierlichkeiten nach dem „Si, quiero“ auf eine Hochzeitspiñata schlägt. Die bunte, mit Gutscheinen oder Süßigkeiten gefüllte Figur stellt hier symbolisch die Weichen für den späteren Wohlstand. Ein Brauch aus Skandinavien bringt im deutschsprachigen Raum einige zum Schmunzeln: Verlassen Braut oder Bräutigam im Laufe der Festivitäten den Raum, ist es den Gästen gestattet, den zurückgelassenen Ehepartner zu küssen.

Deutsche Hochzeitsbräuche

Flattert in Deutschland die Einladung zu einer Hochzeit ins Haus, weiß der zukünftige Gast wahrscheinlich, was ihn erwarten wird. Wenn ein Kind Blumen streuend die Zeremonie begleitet, soll dieses Ritual das Paar mit Fruchtbarkeit segnen. Trägt der frisch gebackene Ehemann seine Angetraute besinnlich über die Türschwelle, beschützt er sie vor der Berührung mit darunter lauernden Kräften. Ein weiterer, beliebter Brauch, der auf kaum einer Hochzeit fehlt, ist das Brautstrauß- und Strumpfbandwerfen. Die Bestimmung der vermeintlich nächsten Heiratskandidaten ist ein großer Spaß für die Hochzeitsgesellschaft und kommt ursprünglich aus den USA. So machen nicht zuletzt die Bräuche die Feierlichkeiten zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Großartige Momente im CEWE FOTOBUCH

Die professionell gemachten Bilder der Feier haben für das Paar einen sehr hohen Stellenwert. Sorgfältig zusammengestellt sollen die schönsten Hochzeitsmomente möglichst lange in Erinnerung bleiben. Eine tolle Möglichkeit, Aufnahmen stilvoll und hochwertig aufzubereiten, ist das CEWE FOTOBUCH. Von der Zeremonie, bis zur Feier mit Brautstraußwerfen und dem Tragen über die Türschwelle – so kommen die schönsten Momente des gesamten Tages auf eigens gestalteten Seiten zur Geltung. Ein besonderes Highlight können Videos sein, die an passender Stelle mithilfe eines QR-Codes in das CEWE FOTOBUCH integriert werden. Mit dieser innovativen Abrufmöglichkeit erwachen Ringetausch, Blumenkind und Hochzeitswalzer auch nach Jahren noch zum Leben. Das CEWE FOTOBUCH ist z. B. im Format Mini bereits ab 7,95 Euro erhältlich.

Mit der Fotogrußkarte die freudige Botschaft verkünden

Damit Brautstrauß und Strumpfband auch geeignete Fänger finden, sollten die Einladungen ungefähr drei Monate vor dem Fest verschickt werden. Die so genannten „Save-the-date“-Karten können Freunden und Familie bereits bis zu ein Jahr im Voraus als Vorboten dienen. Auf www.cewe.de bieten sich zukünftigen Brautpaaren mit den Designvorlagen für Grußkarten viele Möglichkeiten, sowohl die allgemeine Vorankündigung als auch die Einladung ganz persönlich zu gestalten. Die Frage, wer sich denn überhaupt „traut“, kann ein ausdrucksstarkes Foto des Paares beantworten.

Im Nachhinein freuen sich die Gäste über eine Danksagungskarte – vielleicht mit einem originellen Motiv der frisch Vermählten. Während des Hochzeits- Fotoshootings sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Eventuell ist noch Zeit für ein Foto mit „Danke“-Schriftzug, den das Brautpaar in den Händen hält. Eine Klappkarte im Hoch- oder Querformat (z. B. Klappkarte Klassik im 10er-Set, ab 14,99 Euro) bietet ausreichend Gestaltungsspielraum für Einladungen sowie Danksagungen und lässt sich ganz einfach anfertigen.

Diese Pressemitteilung wurde auf  lifePR veröffentlicht: http://www.lifepr.de/pressemitteilung/cewe-color-ag-co-ohg/CEWE-stellt-internationale-und-deutsche-Hochzeitsbraeuche-vor/boxid/390047

Die schoenste Location zum „Ja“ sagen

Das Live-Event fuer alle, die sich „trauen“ / Am Sonntag, den 24. Maerz 2013 findet im Kurfuerstlichen Schloesschen Bad Bertrich die 3. Hochzeitsmesse statt

Presseinformation von inscribo:

Brodenbach/Mosel, 26.02.2013 – Wer seine eigene Märchenhochzeit planen möchte, kommt an Bad Bertrich nicht vorbei. Diese Hochzeitsmesse hebt sich deutlich von den Konzepten anderer Ausstellungen und Messen ab. Klasse statt Masse ist einer der Grundsätze, die dem Organisator Michael Siebert, Geschäftsführer der Touristik Agentur Bad Bertrich, dabei wichtig sind: „Bereits nach der 2. Hochzeitsmesse im letzten Jahr war sich mein Team darüber einig, dass wir dieses Event auch in 2013 wieder durchführen. Die enorme Besucherzahl, das große Interesse, sowie viele zufriedene Aussteller und interessante Gespräche an den Ständen, geben unserem Messekonzept recht.“

Den Weg zum Traualtar abkürzen

Ein buntes Potpourri an Ausstellern, die rund um das Thema Hochzeit unverzichtbar sind, bietet den heiratswilligen Paaren und interessierten Besuchern auch in diesem Jahr wieder wertvolle Tipps, Inspiration, Kauferlebnis und Unterhaltung gleichermaßen: Exklusive Modenschauen für Abend- und Brautmoden, Musik- und Tanzeinlagen sowie Workshops und Vorträge gehören ebenso dazu wie das umfangreiche Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um die Hochzeit – und präsentieren damit, wenn man so will, eine eigene Welt für Brautpaare und deren Gäste. Denn die eigene Hochzeit zu planen bringt eine Menge Fragen mit sich und wirft Probleme auf, die nicht selten in Stress ausarten: Wie soll er aussehen, der schönste Tag im Leben? Wie sollen die Einladungskarten gestaltet werden? Was ist mit der Anzeige in der Zeitung, sollen es alle wissen? Nur Standesamt oder auch Kirche? Hochzeitskutsche oder Limousine? Welches Restaurant bietet das passende Ambiente? Wer fotografiert die glücklichsten Augenblicke? Was ist mit der Hochzeitstorte? Macht man noch eine Geschenkliste? Eine wichtige Rolle spielt natürlich auch der Brautstrauß, farblich auf das Kleid abgestimmt, oder doch lieber die Lieblingsblume? Wohin geht die Hochzeitsreise? Ein Unterhaltungsprogramm darf auf einer Hochzeitsfeier auch nicht fehlen. Wie wäre es mit einer professionellen Liveband, einer heißen Feuershow, Zauberei oder ist eher der flotte Beat vom DJ angesagt? Wer sollte noch beraten, bevor das Ja-Wort gesprochen wird, die Bank, der Anwalt/Notar, der Standesbeamte/Pfarrer oder die Versicherung? Auf viele dieser und weiterer Fragen finden Sie auf der Hochzeitsmesse Bad Bertrich bestimmt eine Antwort, denn für die Hochzeitsspezialisten ist das kein Problem.

Michael Siebert und sein Team freuen sich, für alle künftigen Brautpaare und deren Hochzeitsgesellschaft Gastgeber bei der 3. Hochzeitsmesse Bad Bertrich zu sein. Die Messe findet am Sonntag, 24. März 2013 im Kurfürstlichen Schlösschen Bad Bertrich statt und bietet alles, was den schönsten Tag im Leben perfekt macht. Von 11.00 bis 17.00 Uhr präsentieren namhafte Aussteller ihr vielfältiges Angebot. Die glamourösen Hochzeitsmodenschauen und ein attraktives Gewinnspiel runden das Hochzeits-Event ab.

Einfach mal reinschauen – es lohnt sich! Der Eintritt ist frei!

Link zur Presseinformation: http://www.lifepr.de/inaktiv/inscribo/Die-schoenste-Location-zum-Ja-sagen/boxid/389506

Straße der Romanik fuer Romantiker: Burgenromantik an Saale und Unstrut

Presseinformation der IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH:

Magdeburg, 21.02.2013 – Romantisch geht es vielerorts an der Straße der Romanik zu, vor allem auf den rund 1000 Jahre alte Burgen „an der Saale hellem Strande“.

Die zwei wohl bekanntesten Burgen an der Südroute der Straße der Romanik sind die Rudelsburg und die Burg Saaleck. Sie stehen sich an einer engen Kehre der Saale bei Bad Kösen gegenüber und fungierten als Sperrburgen zum Schutze der unterhalb entlang führenden Handelsstraßen. Erstere thront seit dem 12. Jahrhundert auf einem Kalkfelsen direkt über dem Fluss und war schon im 19. Jahrhundert Wandervögeln und Romantikern der Inbegriff einer mittelalterlichen Burg – nicht zuletzt dank des Liedes „An der Saale hellem Strande“, das der spätere Kunsthistoriker und Schriftsteller Franz Kugler 1826 dichtete. Burg Saaleck wurde bereits um 1050 als Grenzburg genutzt. Die beiden imposanten Rundtürme prägen die Anlage und geben Einblick in den mittelalterlichen Burgenalltag. Am Westturm, der als Wohnturm fungierte, ist noch eine alte Abortanlage und ein Kaminrest erkennbar.

Ein Glanzlicht an der Straße der Romanik ist die Neuenburg mit ihrer 1180 errichteten Doppelkapelle. Die gewaltige Anlage liegt auf einem Bergsporn hoch über der Weinstadt Freyburg an der Unstrut. Ludwig der Springer ließ hier um 1090 die erste Burg als östliche Befestigung der Herrschaft der Thüringer Landgrafen bauen. Im 12. Jahrhundert wurde sie durch eine Vorburg und ein Wall- und Grabensystem gesichert. Damals entstand auch ein bauliches Kleinod: die romanische Doppelkapelle, ein seltener Bautyp, bei dem zwei übereinander liegende Räume durch eine Öffnung miteinander verbunden sind. Der untere war dem Gesinde, der obere der Herrschaft vorbehalten. Bemerkenswert ist auch die Bauzier. Blatt- und Rankenornamente, in die Drachen, Adler und Löwen eingearbeitet sind. Zur Zeit des Thüringer Landgrafen Hermann I. war die Neuenburg eine beliebte Adresse bei Minnesängern. Hier hat Heinrich von Veldeke sein wichtigstes Werk, die „Eneit“, kurz vor seinem Tod (1190) vollendet. Dieser erste höfische Roman des Mittelalters in deutscher Sprache war eine Huldigung der Minne. Spätestens dieser Aspekt machte die Anlage zum Wallfahrtsort der Romantiker, die das Konzept der zeremoniellen Liebe des Mittelalters verklärten. Liebespaare, Romantiker und Kulturliebhaber unserer Tage können in dieses Zeitalter eintauchen – bei Burgfesten, Pfingst- und Ritterspielen sowie bei den jährlich stattfindenden Internationalen Tagen der mittelalterlichen Musik montalbâne in Freyburg (Unstrut).

Die Burg Giebichenstein gilt als die älteste Saaleburg. Bereits 961 urkundlich erwähnt, diente sie Otto I. als eine Basis für den Kampf gegen die Slawen. Die repräsentative Anlage wurde im Dreißigjährigen Krieg nahezu zerstört. Die freigelegten Grundmauern des mittelalterlichen Palas beeindrucken den Besucher heute ebenso wie die spätgotischen Rundmauern der Unterburg und der wieder errichtete Flankierungsturm. Die Burganlage bietet bei Tag und bei der Nacht ein stimmungsvolles Panorama.

„Da steht eine Burg über’m Tale und schaut in den Strom hinein, das ist die fröhliche Saale, das ist der Gibichenstein.“ Inspiriert zu diesen Zeilen wurde der romantische Dichter Joseph von Eichendorff durch einen Felsen an der Saale bei Halle, der malerisch von einer Burgruine bekrönt wird. Zu diesem Ort zog es ihn 1805/06 während seines Studiums in Halle immer wieder hin.

Der historische Mythos dieses Platzes wurde genährt durch den sagenhaften Klippenspringer Halles, den Thüringer Landgrafen Ludwig (1042 – 1123). Dieser soll wegen eines Verbrechens aus Leidenschaft im Kerker der romanischen Oberburg Giebichenstein eingesessen haben. Er hatte sich in Adelheid, Gemahlin des Pfalzgrafen Friedrich von Sachsen, verliebt und seinen Nebenbuhler aus dem Weg geräumt. Ludwig soll sich aus seiner Gefangenschaft durch einen kühnen Sprung in die Saale gerettet haben. Hochzeit und glückliche Zweisamkeit mit Adelheid bis ans Ende seiner Tage waren sein Lohn.

Im Bannkreis dieses mystischen Ortes trafen sich junge Dichter und Musiker seit 1794 auf dem Landgut des Komponisten Johann Friedrich Reichhardt in Halle. Der hatte auf seinem Anwesen im Norden der Stadt einen englischen Landschaftsgarten nach eigenen Plänen angelegt und führte ein gastfreundliches Haus. In seiner „Herberge der Romantik“ tauschten sich Berühmtheiten über die neuen Strömungen in Musik und Dichtung aus, darunter Ludwig Tieck, Johann Wolfgang von Goethe, Achim von Arnim und Novalis. Letzterer hatte in Reichardts idyllischem Garten Ideen zu „Heinrich von Ofterdingen“ entwickelt. Die blaue Blume, die dem Helden des Romans im Traum erscheint, wurde zur Chiffre der romantischen Sehnsucht – und könnte im Reichardtschen Anwesen gewachsen sein. Dessen Garten war reich an blau blühenden Pflanzen wie Sternblümchen, Veilchen und Rittersporn. Heute verzaubert dieser Garten als einer der 43 Gartenträume-Parks in Sachsen-Anhalt.

2013 wird in Sachsen-Anhalt das 20. Jubiläum der Straße der Romanik gefeiert. Noch heute lässt sich dort das Mittelalter erleben. Die rund 1.000 Kilometer lange Route verbindet 65 Orte mit 80 romanischen Domen, Kirchen, Burgen und Pfalzen und lädt zur Zeitreise ins Mittelalter ein. Im Jubiläumsjahr gibt es Gelegenheit, Veranstaltungen zu besuchen und Erlebniswelten der Straße der Romanik neu zu entdecken. Zu den Höhepunkten zählt die Reihe „80 Tage an der Straße der Romanik“ mit mehr als 80 Konzerten, Festen, Ausstellungen, Führungen und Festspielen. Ausführliche Informationen und kostenfreie Broschüren gibt es unter www.strasse-der-romanik.de.

Text: Thomas Spindler

Link zur Presseinformation: http://www.lifepr.de/inaktiv/img-investitions-und-marketinggesellschaft-sachsen-anhalt-mbh/Strasse-der-Romanik-fuer-Romantiker-Burgenromantik-an-Saale-und-Unstrut/boxid/388962

Bei faszinata finden Sie traumhafte Trauringe und Hochzeitsschmuck

Zum schönsten Tag im Leben gehören neben einem wunderschönen Kleid und der Hochzeitsfeier natürlich auch die passenden Trauringe. Ihre Ringe stehen für Liebe, Vereinigung und Zusammenhalt.

Aus Überzeugung, dass der vierte Finger der Hand durch eine Ader direkt mit dem Herzen verbunden ist, nutzten schon die antiken Ägypter und Römer diesen Finger als Ringfinger für den Ehering.

Außerdem sind Trauringe nach der Hochzeit ein Symbol für die Verbundenheit zwischen Ihnen und Ihrem Partner. Diese Symbolik des Eherings erklärt der englische Schriftsteller Algernon Charles Swinburne so: „Seine runde Form bedeutet das Nichtenden und will sagen, dass Liebe und Neigung füreinander wie in einem Kreis fließen, von einem zum anderen und zwar für immer und ewig.“

Faszinata führt eine riesige Auswahl an Trauringen: Zahlreiche Ringmodelle in verschiedenen hochwertigen Materialien warten darauf, von Ihnen begutachtet zu werden. Damit Sie Ihren perfekten Ring finden, stehen Ihnen bei faszinata ein Ringgrößenberater sowie ein kompetentes Team zur Beratung zur Verfügung.

 

Auszeit für Verliebte: luxuriöse Angebote im St. Regis Bora Bora

Presseinformation des The St. Regis Bora Bora Resort:

Bora Bora/Frankfurt, 12.02.2013 – Der Tag der Liebe steht vor der Tür – romantisch geht es im St. Regis Bora Bora in Französisch-Polynesien aber nicht nur am Valentinstag zu. Zum Auftakt eines neuen Jahres voller Gefühl bietet das Fünf-Sterne-Resort jetzt drei luxuriöse Pakete, mit denen Verliebte dem Alltag entfliehen können.

„A Taste of Luxury“: Mit diesem Paket erleben Gäste Luxus pur, denn sie zahlen drei Übernachtungen, genießen aber vier Nächte lang die Annehmlichkeiten des Resorts – Frühstück inklusive. Noch mehr Romantik gefällig? Paare, die sich für vier Nächte entscheiden, bleiben nicht nur eine weitere Nacht kostenfrei im Paradies, sondern erhalten auch ein exklusives Flitterwochenpaket: Champagner zur Begrüßung, das Bett mit frischen Blumen bedeckt sowie eine 50-minütige Paarmassage im Miri Miri Spa by Clarins. Zusätzlich garantiert das St. Regis Bora Bora ein Upgrade bei Buchung einer Overwater oder Superior Overwater Villa in die nächst höhere Kategorie. Das Angebot gilt für Anreisen bis zum 31. Mai 2013. Die Preise für die Traumreise beginnen ab 1.055 Euro pro Zimmer und Nacht.

Heiraten am schönsten Fleck der Erde: Wer die ganz große Liebe gebührend feiern will, egal ob Hochzeit oder Erneuerung des Ehegelöbnisses, kann mit einem garantierten Upgrade in die nächsthöhere Kategorie rechnen – Early Check-In und Late Check-Out inklusive. Als Hochzeitsgeschenk erhalten Braut und Bräutigam eine schwarze Tahiti-Perle, die in Französisch-Polynesien traditionell die Einheit zwischen Mann und Frau symbolisieren. Dieser Hochzeitstraum gilt für Anreisen bis zum 31. Mai 2013, ist kombinierbar mit anderen Angeboten und einlösbar, wenn eine Hochzeit oder Zeremonie im Resort gebucht wurde.

Weit weg zu zweit: Mit dem „Couples Retreat“-Paket können Paare ihren Hochzeits- oder Jahrestag in romantischer Zweisamkeit genießen. Sie bleiben fünf Nächte, zahlen aber nur vier bei Buchung einer Deluxe Overwater Villa oder Pool Beach Villa und erhalten ein garantiertes Upgrade. Zur Begrüßung stehen Champagner, Schokolade, ein mit Blumen geschmücktes Bett und ein traumhaftes Blumenbad bereit. Eine 50-minütige Partnermassage im Miri Miri Spa by Clarins ist eingeschlossen. Das Angebot gilt für Reisen vom 1. Juni bis 31. Oktober 2013 ab einem Preis von 1.600 Euro pro Zimmer und Nacht.
Über The St. Regis Bora Bora Resort

Das St. Regis Bora Bora Resort wurde im Juni 2006 eröffnet und ist das erste Ressort der bekannten Marke in Französisch-Polynesien. Das Fünf-Sterne-Resort steht für einzigartigen Luxus kombiniert mit der besonderen Gastfreundschaft von St. Regis. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein 24-Stunden-Concierge-Service und der legendäre St. Regis Butler-Service. Die 100 exklusiv gestalteten Überwasser-Bungalows und Strandvillen – viele mit Whirlpool oder privatem Swimmingpool – haben je nach Wunsch ein, zwei oder drei Schlafzimmer und sind zwischen 144 und 1.200 Quadratmeter groß. Bisher einzigartig in Französisch-Polynesien: fünf Überwasser-Villas mit privatem Swimmingpool „über“ der Lagune, zwei abgeschiedene Strand-Villas mit privatem Helikopterplatz und die Royal Estate Villa – die größte und luxuriöseste Villa im Südpazifik. www.stregis.com/borabora

St. Regis steht für die perfekte Kombination aus zeitloser Eleganz, moderner Noblesse sowie herausragendem Service und setzt somit höchste Standards in der internationalen Hotellerie. Nach dem Vorbild des ersten, legendären Hotels unter St. Regis Flagge, das Colonel John Jacob Astor 1904 in New York in Midtown Manhattan errichtete, begeistern die Hotels und Resorts anspruchsvolle Geschäfts- und Urlaubsreisende in den exklusivsten Lagen der gefragtesten Metropolen und begehrtesten Feriendestinationen. Mit gediegener Gastlichkeit und erstklassigem, maßgeschneidertem Service sprechen die Hotels und Resorts von St. Regis alle Sinne der Gäste an. Detailverliebte, atemberaubende Architektur sowie erlesenes Mobiliar betonen die Einzigartigkeit jedes Hotels – von New York bis Peking, von Bora Bora bis Florenz. Dabei spiegelt jedes der herausragenden Häuser den unverwechselbaren Charakter seines Standortes wider. Tradition und Anspruch der St. Regis Hotels & Resorts finden mit den geplanten Neueröffnungen auf der ganzen Welt eine Fortsetzung. Auf dem amerikanischen Kontinent sind neue Hotels in Buenos Aires und der mexikanischen Riviera Maya geplant. In Asien stehen zahlreiche Eröffnungen in China an, darunter in Changsha, Chengdu, Lijiang, Zhuhai, Neu Delhi und in Kuala Lumpur. In Europa, Afrika und dem Nahen Osten werden die neuen Hotels in Abu Dhabi, Amman, Kairo, Doha und auf Mauritius mit Spannung erwartet. Wie alle Marken von Starwood Hotels & Resorts nehmen auch die St. Regis Hotels am renommierten Bonusprogramm Starwood Preferred Guest teil. www.stregis.com, www.stregis.com/residences.

Link zur Presseinformation: http://www.lifepr.de/inaktiv/the-st-regis-bora-bora-resort/Auszeit-fuer-Verliebte-luxurioese-Angebote-im-St-Regis-Bora-Bora/boxid/387498